Am 19.01.2018 und 20.01.2018 lädt der Betriebsrat zu den nächsten Betriebsversammlungen ein. Was gibt es Neues und warum solltest Du gerade zu dieser Betriebsversammlung gehen?

Die kommenden Betriebsversammlungen sind vermutlich die letzten Betriebsversammlungen vor der im April turnusmäßig nötigen Neuwahl des Betriebsrats.

Eine persönliche Einladung mit den genauen Daten und der Tagesordnung hast Du hoffentlich bereits per Post erhalten (ansonsten bitte beim Betriebsrat melden).

Ein besonders wichtiger Punkt bei den Betriebsversammlungen wird die Frage der korrekten Festlegung Deiner Arbeitszeit sein.

Bereits bei den letzten Versammlungen konnte der Betriebsrat berichten, dass es bei uns bis auf Weiteres keine Ermittlung der Arbeitszeit durch die Simulation mit Hilfe eines Geoinformationssystems geben wird. Das vom Betriebsrat geprüfte System hat sich aktuell schlicht als unbrauchbar erwiesen.

Wie wird aber in Zukunft mit sich ändernden Zustellzeiten umgegangen?

Es gibt deutliche Hinweise darauf, dass in Zustellgesellschaften ohne Betriebsrat hier teilweise rechtswidrige Wege beschritten wurden und werden (siehe auch „Chef darf Arbeitszeit und Gehalt nicht einseitig kürzen“ im KSTA vom 03.07.2017).

Euer Betriebsrat hat daher mit der Geschäftsführung in etlichen Verhandlungsrunden nach gesetzeskonformen und gleichzeitig praktikablen Lösungen gesucht.

Das beginnt schon damit, dass man zunächst die vergütungspflichtigen Zeiten in ihrer Gesamtheit, auch außerhalb der eigentlichen Zustellung, definieren muss.

Deine Arbeitszeit ist mehr als nur die Zeit, die Du für das Stecken der Zeitungen benötigst.

Klar ist, dass Dich diese Verhandlungen nicht zum Großverdiener machen. Du wirst aber Möglichkeiten haben, die es in den meisten anderen Zustellgesellschaften nicht gibt.

Der Betriebsrat hofft, dass die Verhandlungen bis zu den Betriebsversammlungen abgeschlossen sind.

Das detaillierte Ergebnis erfährst Du dann in der nächsten SammelSpitze und natürlich auf den Betriebsversammlungen.

Die genauen Regelungen sind nicht einfach. Im Gegensatz zu der Information über die SammelSpitze hast Du bei den Betriebsversammlungen bei diesem wichtigen Thema aber die Möglichkeit, Rückfragen zu stellen.

Im Winter stehen aber auch immer viele Fragen bezüglich einer sicheren Zustellung im Raum (siehe auch Artikel Schneeflöckchen - Weißröckchen).

Hast auch Du Fragen von allgemeinem Interesse, vielleicht sogar auch Antworten, bist Du neugierig auf weitere Informationen zu obigen Themen, dann freut sich der Betriebsrat über Deine Teilnahme (Für die Pause hält der Betriebsrat auch Kaffee und Kuchen zur Stärkung bereit).

----

Im Anschluss an die Betriebsversammlung am Samstag, den 20.01.2018, können sich alle Kollegen/innen im Betriebsratsbüro treffen, die sich eine Mitarbeit bei der Arbeitnehmervertretung vorstellen können. Hier können alle offenen Fragen geklärt werden. Auch der Eintrag in eine Kandidatenliste kann bei dieser Gelegenheit erfolgen.