Mindestlohn auch für Zeitungszustzeller(alle Bilder: I. Heuer; Link zu weiteren Bildern vom 14.04.2014)

Am 14.04.2014 gab es vor dem Verlagshaus an der Amsterdamer Str. eine von Ver.di organisierte Kundgebung.

Zusammen mit Redakteuren, Druckern und Verlagsangestellten des Heinen Verlages bzw. von MDS haben wir Zeitungszusteller auf unsere Probleme aufmerksam machen können.

RedeGabi und Daniel bei Ihrer Rede

Mit einem großen Plakat und einem Redebeitrag unserer Betriebsratskollegen Gabi und Daniel von der RZZ linksrh. konnten wir das Thema "Mindestlohn auch für Zeitungszusteller" besetzen.
Nicht nur der Applaus bei dieser Rede, sondern auch die Beiträge mehrerer anderer Redner zeigten die große Zustimmung zu unserer Forderung.

Auch bei der traditionellen Kundgebung zum 1. Mai auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Bergisch Gladbach konnten wir auf unsere Situation aufmerksam machen.

Bild 1. Mai(Link zu weiteren Bildern vom 01.05.2014)

Kurz vor den Europa- bzw. Kommunalwahlen waren bei der Kundgebung natürlich auch zahlreiche Politiker der unterschiedlichsten Parteien anwesend. Es bleibt nur zu hoffen, dass diese vor lauter Wahlkampf nicht ihre Augen und Ohren verschlossen haben.
 
Übrigens: Habt ihr schon an der Onlinepetition unter www.mindestlohnfuerzusteller.de/unterzeichnen/ teilgenommen?