Wie wird bei uns das Kilometergeld berechnet?

Bei der RZZ Köln Rheinland erhältst du pro zurückgelegten Kilometer im Zustellbezirk (Strecke von der Ablage bis zum letzten Kunden inkl. der Fußwege zu den Briefkästen) je Zustelltag ein Kilometergeld von 30 Cent. Die Zahlung variiert daher jeden Monat mit der Anzahl der Zustelltage. Sie ist aber unabhängig davon, wie Du die Strecke zurücklegst. Kollegen/innen, die ihre Zustellung zu Fuß oder mit dem Fahrrad erledigen, erhalten daher den gleichen Betrag wie motorisierte Kollegen/innen. Dieser wird dann allerdings steuer- und sozialversicherungspflichtig als Tourengeld gezahlt.
Ihr habt aber sicher schon festgestellt, dass Euch bei dem Einsatz Eures Privatfahrzeuges auch nicht unerhebliche Kosten entstehen. Verschleiß und Verbrauch eines PKW sind bei der Zeitungszustellung deutlich erhöht.

Wichtig daher: Belügt Euch nicht selber. Das Kilometergeld zählt nicht zu Eurem Verdienst! Es ist ein Aufwandsersatz.

Wollt Ihr Euch Euren wirklichen Stundenlohn berechnen, so seht Euch doch mal den Stundenlohnrechner auf unsere Homepage an.