Im Zusammenhang mit der Erscheinungsweise der Zeitungen am „Tag der Deutschen Einheit“ gab es Irritationen.

Zum Erstaunen vieler Zeitungsboten hieß es in einer ZUSTELLERMITTEILUNG auf den Spitzenpaketen vom 21. September 2015:

„VORANZEIGE ZUR ERSCHEINUNGSWEISE: SA. 03.10. (TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT) JA / MO. 05.10. NEIN.“

Einen Tag später folgte die Korrektur:

„LIEBE MITARBEITERNNEN, LIEBE MITARBEITER, ANDERS ALS GESTERN ANGEKÜNDIGT, IST DER MONTAG, 05.10.2015 EIN NORMALER ERSCHEINUNGSTAG. BITTE BEACHTEN.“

Wir hoffen, dass alle Zusteller die korrigierende *** ZUSTELLERMITTEILUNG *** erreicht hat, und alle Zeitungen am Montag, den 05.10. 2015 zugestellt wurden.
Leider fehlte in der Zustellermitteilung ein kurzer Hinweis, dass wir Zeitungsboten für die Zustellung an Feiertagen einen zusätzlichen Urlaubstag erhalten, wenn die Zeitungen auch am folgenden Werktag erscheinen.

Daher nicht vergessen:
Ihr erhaltet für die Zustellung am Tag der dt. Einheit einen zusätzlichen Urlaubstag sowie neben dem üblichen Stücklohn die „große Feiertagszulage“ in Höhe von 14 Cent für jede zugestellte Zeitung.

Anhand Eurer nächsten Lohnabrechnung könnt ihr den Sachverhalt überprüfen. Habt Ihr Fragen? Wir helfen gerne. Euer Betriebsrat.