Es dauert nun schon sehr lange, dass wir versuchen mit unserer Geschäftsführung (und indirekt aber leider viel entscheidender auch mit den Verantwortlichen im Verlag) eine Neuregelung der Betriebsvereinbarung zur innerbetrieblichen Lohngestaltung (BV Lohn) zu erreichen. In dieser soll vor allem endlich der Mindestlohn korrekt eingearbeitet sein.

Bei den Betriebsversammlungen und immer wieder in den Ausgaben der „SammelSpitze“ wurden wir auf dem Laufenden gehalten. Zuletzt hieß es, dass der nächste Termin der Einigungsstelle der 12.07.2016 sein solle. Der Bericht über das Ergebnis muss aber leider entfallen, da die Einigungsstelle erneut verschoben wurde, dieses Mal auf den 19.09.2016. Dieses Mal aber aus einem sehr positiven Grund: In den zwischenzeitlich immer wieder unternommenen Gesprächen und Einigungsversuchen hat es echte Fortschritte gegeben, so dass es vielleicht am Ende doch eine Verhandlungslösung und keinen Spruch eines Einigungsstellenvorsitzenden geben kann – was in jedem Fall die bessere Alternative wäre, für beide Seiten!

Die Details der möglichen Einigung sind noch nicht spruchreif und würden hier zu weit führen. Euer Betriebsrat wird Euch aber auch weiterhin fortlaufend informieren und wer Interesse an dem Thema hat, kann gerne den BR kontaktieren, um dort genauere Infos zu erhalten.