Für Eure Planung des jeweils kommenden Jahres bietet die „SammelSpitze“ Euch regelmäßig am Ende des Jahres eine Übersicht über die zukünftigen Zustelltage an Feiertagen an.

Vielleicht wollt Ihr einen Feiertag nutzen, um mit möglichst wenig Urlaubstagen einen Kurzurlaub zu ermöglichen. Hier dürfte 2017 besonders die Kombination von Reformationstag (31.10.2017, 2017 einmalig gesetzlicher Feiertag) und Allerheiligen (01.11.2017) interessant sein. An beiden Tagen entfällt die Zustellung.

Alle Brückentage sind erwartungsgemäß allerdings begehrt. Wahrscheinlich können an diesen Tagen nicht alle Urlaubswünsche ermöglicht werden.

Interessant wäre für Eure Bezirksleiter daher auch, wenn Ihr an diesen Tagen eine Vertretung übernehmen könntet und dadurch einen Urlaub für einen Kollegen ermöglicht.

Wie jedes Jahr fällt die Zustellung in der Regel entweder an dem Feiertag selbst, oder an dem nächsten Werktag aus.

2017 entfällt die Zustellung an folgenden gesetzlichen Feiertagen:

01.01.2017 Neujahr (Sonntag)
14.04.2017 Karfreitag
17.04.2017 Ostermontag
05.06.2017 Pfingstmontag
31.10.2017 Reformationstag (Dienstag)
01.11.2017 Allerheiligen (Mittwoch)
25.12.2017 1. Weihnachtstag (Montag)
26.12.2017 2. Weihnachtstag (Dienstag)

An den anderen gesetzlichen Feiertagen müssen wir zustellen, haben dafür aber den folgenden Werktag frei und bekommen eine Feiertagszulage:

01.05.2017 Maifeiertag (Montag, Zustellung)
02.05.2017 Folgetag (Dienstag, keine Zustellung)

25.05.2017 Christi Himmelfahrt (Zustellung)
26.05.2017 Folgetag (Freitag, keine Zustellung)

15.06.2017 Fronleichnam (Zustellung)
16.06.2017 Folgetag (Freitag, keine Zustellung)

03.10.2017 Tag der Dt. Einheit (Zustellung)
04.10.2017 Folgetag (Mittwoch, keine Zustellung)

Heiligabend und Silvester fallen auf Sonntage und sind daher frei. Ostersamstag ist kein gesetzlicher Feiertag und daher ein normaler Zustelltag.