Durch die im Dezember abgeschlossene überarbeitete Betriebsvereinbarung „Lohn“ hat sich beim Urlaubsgeld einiges geändert. Nicht geändert hat sich aber leider, dass Kolleginnen und Kollegen, die erst nach Mai 2009 eingestellt wurden, kein Urlaubsgeld mehr bekommen.

Alle die es noch bekommen, sollten es nun aber leichter kontrollieren und selbst berechnen können. Dafür sind alleine die in der hier versandten Mai-Abrechnung enthaltenen Angaben ausreichend. Gezahlt werden nämlich 35% des bisherigen durchschnittlichen steuerpflichtigen Monatslohnes. Um auszurechnen wie hoch das Urlaubsgeld sein wird, kann man also einfach den Betrag unten links auf der Abrechnung unter „stpfl. Bezüge“ - „Jahressumme“ durch fünf teilen und mit 0,35 multiplizieren. Das ergibt das mit der nächsten Abrechnung zu erwartende Urlaubsgeld (Urlaubsgeld wird regelmäßig mit der Juni-Abrechnung ausgezahlt).