Einige unserer regelmäßigen Leser werden einen Artikel zu diesem Thema kaum mehr lesen mögen, da wir in fast allen letzten Ausgaben dazu berichtet haben.

Die Informationen werden deshalb dieses Mal etwas gestrafft dargestellt. Sollte es für einige zu knapp sein, so können wie immer Fragen gerne an deinen BR weitergegeben werden. Es können aber auch immer alle älteren Artikel auf unserer Homepage

www.betriebsrat-rzz-krl.de

nachgeschaut werden Was gibt es nun Neues zum Thema „Zeitschriften“? – Wir werden alle schon sehr bald damit konfrontiert werden. Die Daten der Einführung werden konkreter:

Ab dem 13.09. werden sie auch in Bergisch Gladbach und Umland (alle Bezirke der alten RZZ Rhein-Berg) sowie auf der rechtsrheinischen Seite von Köln zugestellt, ab Mitte Oktober dann in allen Bezirken (genaues Datum wird noch bekannt gegeben).

Die Rahmenbedingungen bleiben so, wie sie hier schon beschrieben wurden: Wir werden vor der ersten Zustellung per Brief von der Geschäftsführung informiert und auf besondere Belastungen (erster Erscheinungstag der „Landlust“) separat vorab hingewiesen. Das wird aber sehr selten der Fall sein, weil die Auflagen insgesamt verschwindend gering sind. Die Zeitschriften werden mit Adressaufkleber in separaten Paketen mit Bezirksnummer angeliefert. Was nicht an der Abladestelle angekommen ist, braucht auch nicht nachbestellt werden. Die Zeiten für die zusätzliche Zustellung sollte man sich unbedingt notieren und der/dem Bezirksleiter/In melden.

Wer durch die Zustellung mit Anschlussterminen in Schwierigkeiten kommt, wendet sich bitte ebenfalls an die/den zuständig/n Bezirksleiter/In. Sollten sich so keine Lösungen finden lassen, nehmt bitte unbedingt Kontakt mit Eurem Betriebsrat auf.