Die neue Arbeitsgruppe für Arbeitssicherheit und Gesundheitsmanagement will sich für Eure Sicherheit einsetzen und Verbesserungen für unsere Arbeitsbedingungen schaffen.

 Druckhaus
...aber bitte nicht so!

Gemeinsam mit der Sicherheitsfachkraft Herrn Häger und dem Betriebsarzt Herrn Dr. Schläupner werden in regelmäßigen Abständen Termine mit dem Geschäftsführer Herrn Buß stattfinden. Unsere Aufgabe ist es, uns Zusteller/innen zu vertreten, oder aber auch Rückmeldung über unsere Arbeitsmaterialien zu geben. Wie sind unsere Jacken bei der täglichen Zustellung? Was halten die Taschen und Wagen aus? Ein wichtiger Punkt für uns ist die Pflege des Verbandbuches. In diesem müssen alle gemeldeten Unfälle eingetragen werden. Gemeinsam mit der Sicherheitsfachkraft, dem Arzt und Herrn Buß überlegen wir, wie unsere Unfälle verhindert werden können. Die Meinung des Betriebsrats ist hier eindeutig: Wir brauchen gute Schuhe! Schuhe, die uns nicht (aus-)rutschen lassen. Schuhe, die unsere Knick- und Stolperunfälle verhindern können, oder die Verletzung geringer ausfallen lassen. Um unsere Unfälle so gering wie möglich zu halten, kann jeder einzelne von uns etwas tun: Macht Euch sichtbar! Wir empfehlen Euch dringend, die vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellten Jacken, oder aber wenigstens die Warnwesten zu tragen.

Unsere erste Aufgabe wird eine passende Reaktion auf das Schreiben (bezüglich der Sicherheit von Zusteller/innen, die ihr Fahrrad als Arbeitsmittel einsetzen) von Herrn Buß sein. Es kann nicht sein, dass wir Empfehlungen als angemessene Reaktion auf relevante Einwände der Bezirksregierung Köln akzeptieren.

Wir erwarten eine Arbeitsanweisung und kein Abwälzen der Verantwortung auf uns Zusteller/innen.

Eine weitere Aufgabe ist auch noch eine Aktualisierung der „Richtlinien zur Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit“ – wir mussten leider feststellen, dass die vorliegende Version nicht alle Gefahren benannt hat. Falls Euch noch Fakten einfallen, welche wir vergessen haben, so teilt uns diese bitte mit: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!