Die nächste Betriebsratswahl steht an. Am 25.04.2022 wird gewählt.
Vielleicht wurdest Du auch schon einmal auf eine Kandidatur angesprochen.
Jetzt überlegst Du:
Warum sollte ich überhaupt Betriebsrat werden? Was spricht dafür oder dagegen?

Für Dein Engagement im Betriebsrat sprechen

5 gute Gründe!

1. Aktive Mitbestimmung Als Interessensvertreter/in hast Du bei vielen Entscheidungen im Betrieb Mitbestimmungsrechte und leistest somit einen wichtigen Beitrag für eine gerechtere Arbeitswelt. Im Unternehmen bist Du nicht Spielball. Du bist Spieler.

2.Engagement für Kollegen Als Betriebsrat bist Du Anlaufstelle für die Lösung von Konflikten zwischen Arbeitnehmern und Vorgesetzten. Dabei sorgt Deine konkrete Unterstützung von Kolleginnen und Kollegen für Anerkennung und Selbstbestätigung. Wer sich gerne für andere einsetzt, weiß das aus Erfahrung. 

3. Einblick in das Unternehmen Als Betriebsrat bist Du wichtig. Du sitzt an der Quelle. Du erfährst: Welche Änderungen bahnen sich im Betrieb an. Was plant der Arbeitgeber mit welcher Strategie für die Zukunft? Regelmäßig berichtet der Wirtschaftsausschuss. Aber auch aus anderen Ausschüssen erhältst Du Informationen, etwa zum Thema Arbeitssicherheit, Lohngestaltung, Gebietsoptimierung usw.. Mit all den Informationen, die Dir zustehen, kannst Du vorausschauend im Interesse der Belegschaft handeln.

4. Teamwork Als Betriebsrat sitzt Du manchmal zwischen den Stühlen. Du bist sowohl dem Wohl der Arbeitnehmer als auch dem allgemeinen Betriebswohl verpflichtet. Im Gremium diskutierst Du Pläne und Handlungsstrategien, oft auch kontrovers. Gemeinsam entscheidest Du Dich aber für eine Linie, die Du bei Erfolg gemeinsam mit anderen feiern kannst. Bei Misserfolg bleibt der Ärger nicht aus. Aber Du kannst Dich dann, wie andere auch, mit einem Gewinn trösten: Aus Fehlern lernen, heißt klüger werden! Beim nächsten Mal macht das Team es besser! Was im Solo-Modus nicht glückt, das gelingt vielen gemeinsam.

5.

Persönliche Weiterbildung Vorwissen für eine Kandidatur zum Betriebsrat ist nicht erforderlich. Bei Übernahme des Mandats werden für die Erledigung von Aufgaben nötige Grundlagenschulungen und weitere Fortbildungsmaßnahmen, etwa zum Arbeitsrecht, angeboten. Selbstverständlich werden diese Schulungen vom Arbeitgeber vergütet. Du erhältst Wissen, das Du auch im Alltag und im Privatleben gut nutzen kannst.

Bei Interesse an einer Kandidatur sind wir für Dich da:

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 0221/224 1413 (zu den Sprechzeiten des Betriebsrates)

Persönlich: Alle Betriebsratsmitglieder