Falls Du Deine Haltung in der Überschrift wiederfindest, brauchst Du hier nicht weiter lesen. Falls nicht, solltest Du Dir die Termine unserer nächsten Betriebsversammlungen freihalten.

Selten standen (mindestens angedacht) bei DuMont so tiefgreifende Veränderungen im Raum.

Auch wenn es noch keine definitiven Bestätigungen von Verantwortlichen bei DuMont gibt, scheint ein Verkauf der Regionalmedien (auch Kölner Stadt-Anzeiger und Express) wohl nur an der Frage eines geeigneten Interessenten und dem damit erreichbaren Erlöses zu hängen. Selbst ein Verkauf an reine Finanzinvestoren („Heuschrecken“) wird nicht ausgeschlossen.

Für unsere Zukunft ist der mögliche Käufer und sein mit dem Kauf angestrebtes Ziel natürlich von entscheidender Bedeutung.

Wir hoffen sehr, dass es hier möglichst bald Klarheit gibt und wir in den nächsten Betriebsversammlungen entsprechend berichten können. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Bauer hat schon vor Monaten eine Entscheidung für Mitte des Jahres angekündigt.

Aber selbst, wenn es zu unseren Betriebsversammlungen noch keine definitiven Aussagen gibt, werden wir Euch die möglichen unterschiedlichen Konsequenzen anhand von Beispielen erläutern. Daneben ist die Entwicklung bei der Nachtzulage garantiert auch für alle Kolleginnen und Kollegen von Interesse. Wir werden berichten.

Wie immer gibt es für Euch zusätzlich zu den vorbereiteten Themen natürlich die Möglichkeit, auch eigene Fragen zu anderen Themen zu stellen. Gerne könnt Ihr Eurem Betriebsrat schon im Vorfeld per Telefon oder Mail Themenwünsche von allgemeinem Interesse zukommen lassen.

Gründe genug, dieses Mal wieder oder zum ersten Mal die Betriebsversammlungen in Eurem Betrieb zu besuchen.

Eine persönliche Einladung mit Tagesordnung solltet Ihr inzwischen gesondert per Post erhalten haben. Hier trotzdem nochmal die Daten:

27.06.2019 (Donnerstag, 17 Uhr)
Gaststätte Kreuzbroich
Heinrich-Lübke-Str. 61
51375 Leverkusen

oder

29.06.2019 (Samstag, 14 Uhr)
Kleine Kantine am Druckzentrum
auf dem Verlagsgelände
Amsterdamer Straße 192
50735 Köln

Euer Betriebsrat freut sich auf jede Kollegin und jeden Kollegen die/der sagt: „Meine Zukunft interessiert mich!“