Im Turnus von vier Jahren ist die Neuwahl aller Betriebsräte in Deutschland vorgeschrieben.

Bald ist es wieder soweit, dann muss gewählt werden. Mancher wird sich nun fragen, ist die Zeit so schnell vergangen? Sind vier Jahre wirklich schon wieder vorbei? Und wozu brauchen wir überhaupt einen Betriebsrat? Die da oben machen doch sowieso, was sie wollen.

Wer so denkt, kann auch gleich aufgeben und einpacken. Euer Betriebsrat denkt anders.

Sicherlich haben wir noch ein paar Monate Zeit bis zur nächsten Wahl. Diese Zeit lassen wir aber nicht verstreichen. Wir wollen sie nutzen, damit die Interessen der Kolleginnen und Kollegen auch nach der jetzigen Legislaturperiode mit einer Fülle von rechtlichen Maßnahmen mithilfe eines Betriebsrates durchgesetzt werden können.

Als Stichworte seien genannt: Mitbestimmung bei Gebietsoptimierung, Arbeitszeit, Lohn etc. (siehe auch Artikel Betriebsvereinbarungen zur Gebietsoptimierung).

Damit das auch in Zukunft so bleibt, hat der Betriebsrat zur rechtsicheren Vorbereitung und Durchführung der Betriebsratswahl 2022 einen Wahlvorstand bestimmt. Die Mitglieder sind:

Franz Lehmkuhl (Vorsitzender),
Annette Hardt
und Gilda Offergeld

FranzAnnetteGilda© Ingo Heuer

Ihr erreicht den Wahlvorstand unter:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Falls Ihr Fragen habt oder eventuell sogar selbst für den Betriebsrat kandidieren wollt, dann wendet Euch an den Wahlvorstand oder an den Betriebsrat.