Verschiedene Landesarbeitsgerichte aus Nordrhein-Westfalen, Hessen und Bayern hatten den klagenden Zeitungszustellern einen Nachtzuschlag in Höhe von 30 % zugesprochen.

Gegen diese Urteile wurde beim Bundesarbeitsgericht von den Arbeitgebern Revision eingelegt. Am 10.11.2021 hat das Bundesarbeitsgericht die Revision in allen Fällen abgewiesen.

Somit ist nun abermals höchstrichterlich entschieden, dass der angemessene Nachtzuschlag (gemäß Arbeitszeitgesetz) für Zeitungszusteller in Dauernachtarbeit 30 % beträgt.

Auch gegen die von unseren Kollegen gewonnenen Prozesse vor dem LAG Köln hat unser Arbeitgeber Revision eingereicht. Diese Verfahren sind in der Entscheidung vom 10.11.2021 noch nicht berücksichtigt.

Es ist jedoch wahrscheinlich, dass das Bundesarbeitsgericht der Arbeitgeberseite empfiehlt, die Revision zurückzuziehen und die Urteile des LAG Köln zu akzeptieren.

Wir halten Euch auf dem Laufenden!