Sicher kennt Ihr das alle. Nachts alleine unterwegs und ganz auf sich gestellt. Leider ist es immer noch so, dass wir untereinander kaum Kontakt haben.

Man kennt sich vom Sehen, sieht sich unter Umständen morgens auf seiner Route, sei es zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto oder man trifft sich zufällig an der gleichen Abladestelle. Da bleibt oft nur ein kurzes „Guten Morgen“ und „Tschüss“. Es wäre gut, wenn wir wenigstens im gleichen Bereich unsere Kontaktdaten oder zumindest unsere Handy-Nummern austauschen würden. So könnten wir uns im Fall der Fälle gegenseitig helfen:

  • bei einer Panne
  • bei gesundheitlichen Problemen
  • in einer gefährlichen oder scheinbar ausweglosen Situation (und ich weiß da ist jemand, der mich unterstützen kann).
  • bei eigenem Urlaub (siehe Artikel „Urlaub -endlich Urlaub S.3“)

Wie auch immer: Es wäre gut, wenn wir unterwegs das Gefühl hätten, nicht ganz allein zu sein.

Schön wäre es, wenn wir vielleicht regionale Stammtische für uns Zusteller einrichten würden, um uns näher kennenzulernen und auszutauschen.

Schon lange überfällig ist ein Treffen aller Zusteller im Rahmen einer Feier, sei es Sommerfest, Nikolausfeier oder aber auch einer Weihnachtsfeier wie es in anderen Betrieben selbstverständlich ist.

Sollte bei Euch diesbezüglich Interesse bestehen, gebt Eurem Betriebsrat über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch über 0221 224 1515 während der Sprechzeiten eine Rückmeldung. Der Betriebsrat wird dann mit Euch Angebote organisieren.

Natürlich funktioniert all das nur durch Eure tatkräftige Unterstützung!

Geht auf Eure Kollegen zu und vernetzt Euch. Das ist hier der erste Schritt.