Leider waren unsere Bemühungen um Termine zur "Vorsorgeuntersuchung bei Nachtarbeit" bisher umsonst.

Nachdem wir Euch in der Januarausgabe gebeten hatten, Euch bei Interesse an der "Vorsorgeuntersuchung bei Nachtarbeit" bei Eurem Betriebsrat zu melden, bekamen wir zur Ablauffrist mitgeteilt, dass unsere Betriebsärztin Frau Dr. Overesch zum 31.03.2019 bei dem für uns zuständigen Dienstleister BAD gekündigt hat.

Frau Dr. Overesch war nicht nur für uns zuständig, sondern für die gesamte Mediengruppe. Bisher haben wir noch keine neuen Kenntnisse darüber, wann es der BAD gelingt wieder eine/n Betriebsarzt/Ärztin für die Mediengruppe zu verpflichten.

Selbstverständlich wird euer Betriebsrat am Ball bleiben und regelmäßig nachfragen, wann wir wieder mit einer medizinischen Versorgung rechnen können.

Auch werden wir natürlich dann die Vorsorgeuntersuchung wieder zum Thema machen und auch Kontakt mit den bisher interessierten Kollegen aufnehmen. Für die Kolleginnen und Kollegen, die nicht so lange warten können oder wollen, wurde mit dem BAD abgesprochen, dass diese sich direkt an das BAD Zentrum zur Terminabsprache wenden können:

BAD Zentrum Köln, Ebertplatz 23, 50668 Köln
Tel. 0221 130 56 13 -0
ab 8.30 - 12.00 Uhr und von 13.00 - 16.00 Uhr
freitags bis 12.00 Uhr
oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wichtig ist hier, die Debitoren Nr. 11850721 anzugeben.