Seit einiger Zeit werden auf Initiative des Betriebsrates von verschiedenen Kollegen/innen Sortierkisten, ähnlich denen der Post, getestet.

Fahrrad
(Foto: I.Heuer)

Anlass war nicht zuletzt das Vorsortieren der Zeitschriften.

Als erstes testeten wir einen Zeitungs-tascheneinteiler, den man aufklappen und in die Tasche stecken konnte. Dieses Teil war anfänglich nicht schlecht, aber im täglichen Gebrauch leierte das Material unter der Belastung schnell aus.

Danach bekamen wir Sortierkisten und haben diese auf dem Fahrrad, dem Motorroller und im Auto getestet. Zur Testung standen zwei Größen zur Verfügung. 

Alle Tester haben die Sortierkisten als eine sehr große Hilfe empfunden. Praktisch erwiesen sie sich nicht nur als Hilfe für die adressierten Zeitschriften, sondern auch für die täglichen Nebenobjekte.

Gerade auf dem Fahrrad haben sich die Kisten als positiv erwiesen, da die Fahrradtaschen dadurch hervorragend stabilisiert werden. Die Gefahr, dass die Taschen in die Speichen gelangen, wird damit deutlich verringert.

Da nun in der Arbeitssicherheitsausschusssitzung beschlossen wurde, dass die Sortierkisten uns Zustellern zur Verfügung gestellt werden, könnt Ihr Euch nun an Eure Bezirksleiter wenden, um solch eine Sortierkiste (oder bei Bedarf mehrere) für Eure Zustellung zu bekommen.