Trotz aktuell niedriger Infektionszahlen bei Covid 19 ist es zu früh, die bei uns geforderten Vorsichtsmaßnahmen zu reduzieren und leichtsinnig zu werden.

Arbeitgeber und Betriebsrat haben in der Vergangenheit bereits über das richtige Verhalten an den Abladestellen informiert (siehe SammelSpitze 64 und Schreiben des Ge-schäftsführers bei der letzten Lohnabrechnung).

Erfreulicherweise haben Rückfragen an die Geschäftsführung ergeben, dass es bisher unter unseren Zusteller/innen noch keine bestätigten Corona-Infizierten gegeben hat. Einzelne Verdachtsfälle haben sich nicht bestätigt.

Damit dies so bleibt, ist es wichtig, weiterhin die Verhaltensregeln einzuhalten und Verdachtsfälle abklären zu lassen.

Leider gab es auch Beschwerden, dass einzelne Kolleginnen und Kollegen sich an den Ablagen nicht an das Abstandsgebot halten.

Wir können hier nur nochmals an die Einsicht aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter appellieren, Rücksicht aufeinander zu nehmen und die weiterhin bestehende Gefahr nicht zu unterschätzen.

Eine zweite Infektionswelle hätte auf alle Lebensbereiche in Wirtschaft und Gesellschaft eine katastrophale Auswirkung.

Passt auf Euch auf und bleibt gesund!