Auch die Betriebsratsarbeit ist von den aktuellen Kontaktbeschränkungen betroffen. Wie können wir mit unseren Mitarbeitern trotzdem in Verbindung bleiben?

Bild222
(Foto: I. Heuer)

Betriebsversammlungen sind eine wichtige Möglichkeit zum Austausch zwischen Mitarbeitern und Betriebsrat und daher auch vom Gesetzgeber zwingend vorgeschrieben.

Euer Betriebsrat beobachtet die aktuelle Corona Pandemie und die damit verbundenen Kontaktbeschränkungen sehr genau.

Wir haben verschiedene Szenarien für Betriebsversammlungen durchgespielt: Online, Präsenzveranstaltung oder eine Kombination aus beiden Möglichkeiten.

Zum jetzigen Zeitpunkt halten wir in unserem Betrieb die Durchführung von Betriebsversammlungen nicht für sinnvoll durchführbar.

Sollte sich diese Einschätzung ändern, so erfahrt Ihr dies natürlich unter anderem in Eurer SammelSpitze.

Die SammelSpitze ist aktuell zusammen mit unserer Homepage das wichtigste Hilfsmittel des Betriebsrates, um Informationen an unsere Kolleginnen und Kollegen weiterzugeben.

Wollt Ihr dem Betriebsrat Anregungen, Informationen oder Fragen zukommen lassen? Gerne.

Wir sind für Euch da!

Unsere Mailadresse ist: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefonisch erreicht Ihr Euren Betriebsrat am besten montags ab 12 Uhr bis ca. 16 Uhr. Außerhalb dieser Zeit kann es gut sein, dass Ihr nur den Anrufbeantworter erreicht. Bitte benutzt diesen und hinterlasst eine Rückrufnummer und den Grund Eures Anrufes.

Auf dem Anrufbeantworter eingehende Anrufe werden umgehend weitergeleitet. Es wird sich dann ein kompetentes Mitglied Eures Betriebsrates bei Euch melden, das sich mit der Thematik auskennt.