In Deutschland werden im Normalfall alle 4 Jahre die Betriebsräte neu gewählt. Auch in unserer Gesellschaft liegt der nächste Wahltermin im Frühjahr 2022.

Man könnte sich jetzt natürlich zurücklehnen und sagen, dass bis dahin noch viel Zeit verbleibt.

Es gibt aber auch viele Dinge zu bedenken.

In Betrieben mit bereits existierendem Betriebsrat wird vom Betriebsrat ein Wahlvorstand bestimmt, der für die Durchführung der Wahl zuständig ist.

Die Mitglieder des Wahlvorstandes müssen dabei weder Mitglieder des Betriebsrats sein, noch müssen sie bei der kommenden Wahl für den Betriebsrat kandidieren.

In der Praxis ist es sehr häufig üblich, dass der Wahlvorstand sich dann doch aus Betriebsratsmitgliedern zusammensetzt. Im Sinne einer unabhängigen Wahl, wäre es aber natürlich schöner, wenn auch „betriebsratsfremde“ Kolleginnen und Kollegen in den Wahlvorstand berufen werden könnten.

Könntest Du Dir vorstellen, hier mitzuarbeiten?

Dann melde Dich doch bitte rechtzeitig bei Deinem Betriebsrat (Kontaktdaten siehe unten).

Die von Dir für diese Aufgabe aufgewendete Zeit wird Dir mit Freizeit oder Bezahlung ausgeglichen. Auch eine in der Regel nötige Schulung muss der Arbeitgeber für den Wahlvorstand bezahlen.

Neben Mitgliedern für den Wahlvorstand suchen wir auch jetzt schon Kolleginnen und Kollegen, die bei der Wahl für den Betriebsrat kandidieren wollen.

In den letzten Jahren sind leider einige Betriebsratsmitglieder aus der Firma ausgeschieden. Wir brauchen für die Wahl daher dringend „neue Köpfe“. Dabei wäre es natürlich besonders schön, wenn wir Kandidatinnen und Kandidaten aus möglichst allen Vertriebsbereichen hätten.

Falls Du Interesse hast, bekommst Du weitere Informationen natürlich über Deinen Betriebsrat.