Bereits im November 2021 hat das Bundesarbeitsgericht in einem Urteil seine Einschätzung wiederholt, dass für Nachtarbeitnehmer in der Zeitungszustellung eine Nachtzulage von 30% angemessen ist.

Fast alle Zeitungszustellgesellschaften zahlen ihren Nachtarbeitnehmern aber noch immer eine geringere Nachtzulage und lassen es im Zweifel auf eine Klage ankommen. Leider war es auch für einige unserer Arbeitnehmer*innen nötig, ihren Anspruch vor dem Arbeitsgericht einzufordern.

Die Verfahren unserer Kolleginnen und Kollegen, die nicht über einen Vergleich beendet wurden, stehen jetzt ebenfalls beim Bundesarbeitsgericht an. Insgesamt sind am 14.12.2022 ein Dutzend Verfahren zur Nachtzulage allein aus unserem Verlag terminiert.

Wir sind optimistisch, dass es zu einem für die Kläger positiven Ausgang kommen wird. Bei der Ladung für den Termin hat das BAG zumindest schon auf seine bisherige Rechtsprechung hingewiesen.

Das ist nach unserer Meinung mehr als ein Wink mit dem Zaunpfahl.