Mit dem Übergang vom Sommer zum Winter sind sie wieder vermehrt unterwegs: Wildschweine, gerne auch mit etlichen Frischlingen.

Laut Wikipedia und Duden sind Obskuranten Typen von zweifelhafter Herkunft. Im Volksmund nennt man sie auch „Dunkelmänner“.

Zur Erinnerung: In unserer Betriebsvereinbarung Lohn ist verankert, dass wir ab einem Gewicht von 561g pro Exemplar zusätzlich zum Stundenlohn eine Erschwernisvergütung von 0,03€ pro Exemplar erhalten.

Nach der letzten Lohnabrechnung haben Euren Betriebsrat mehrere Anrufe und Mails von Kolleginnen und Kollegen erreicht, die sich über ein reduziertes Kilometergeld wunderten.

Auch wenn wir es jetzt noch nicht wirklich wahrhaben wollen, der Winter steht definitiv vor der Tür.

Zeitungen haben keine Zukunft. Dieses Mantra, oft genug vor sich hergesagt, lässt Möglichkeiten zu Sicherheiten werden.

Bei DuMont stehen nicht nur bezüglich des möglichen Verkaufs der Regionalmedien wichtige richtungsweisende Entscheidungen vor der Tür.

Aus dem Alltag der Zeitungszustellung. Kaum zu glauben, aber wahr. Es gibt Merkwürdigkeiten, über die man sich (nicht) wundern darf.

Die Betriebsärztin wird für DuMont am Standort Köln von dem Dienstleister „B.A.D. Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH“ gestellt. Hier gab es wieder eine Umstellung.

Wir hoffen alle, dass wir davon verschont bleiben, aber leider kann es jeden von uns treffen. Dann ist es gut, zu wissen, wie wir uns in einem solchen Fall richtig verhalten (verhalten sollten).

Seit einiger Zeit werden auf Initiative des Betriebsrates von verschiedenen Kollegen/innen Sortierkisten, ähnlich denen der Post, getestet.